Vorrauszahlungsbetrug

Sie sind Opfer eines Vorauszahlungsbetrugs geworden und wissen nicht mehr weiter, dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle. Bei einem Vorauszahlungsbetrug oder auch „Rip Deal“ genannt, handelt es sich um einen betrügerischen Akt, der seinen Ursprung meist im Internet hat. Dies kann erfolgen, wenn Sie z. B. eine Ware auf einer Handelsplattform veräußern möchten. Es kann aber genauso passieren, dass ein Vorauszahlungsbetrug bei einem Einkauf umgesetzt wird, beispielsweise ist dies bei Fahrzeug und Immobilienveräußerungen immer wieder der Fall.

Wie also damit umgehen, wenn Sie bei so einem Geschäft Schaden genommen haben. Hierbei ist es wichtig zu erwähnen, dass bei großen Geschäften, die dann auch noch persönliche Treffen beinhalten, es auch oft zu sonstigen kriminellen Akten kommt. Beispielsweise ist erst vor Kurzem ein Mann in den Niederlanden bei einem solchen Vorauszahlungsbetrug von einem anstehenden Immobiliengeschäft ermordet worden.

Deshalb ergibt es Sinn, wenn Sie ein solches Geschäft mit unbekannten Abwickeln wollen, alle möglichen Vorkehrungen im Vorfeld zu treffen, damit Sie am Ende keinen Schaden nehmen. Bei solchen Betrugsdelikten erfolgt die Bezahlung meist natürlich mit Bargeld. Sollte es sich um einen kriminellen Akt handeln und somit Geldwäsche betrieben werden, stehen wir bei Foreus für keine solche Dienste zur Verfügung. Wir unterstützen mit unserer Expertise erst, wenn die Mittelherkunft der Gelder und wie die Bezahlung abgewickelt wird, geregelt ist.

Bei anderen Rip Deals z. B., wenn dies bei Waren erfolgt, die über eine Handelsplattform veräußert werden, sind wir in der Lage, die für Sie notwendigen Beweismittel zu beschaffen und die Täter aus dem Netz hervorzuheben, um diese einem Gerichtsverfahren zuführen zu können.

Dabei agieren wir als Schnittstelle zwischen Opfer und Strafverfolgung, wir übernehmen die Kommunikation auf behördlicher Seite und kümmern uns um eine dementsprechende Rechtsvertretung für Sie.

Dem Opfer werden bei solchen Geschäften immer hohe Gewinne in Aussicht gestellt und die Erwartungshaltung beim Opfer ist immer, ein profitables Geschäft abwickeln zu können. Solche Rip Dealer werden mit Ihnen auch keinesfalls über die Summe, welche für die jeweilige Veräußerung veranschlagt ist, verhandeln. Viel eher sind diese bereit, mehr zu bezahlen als ausgeschrieben.

Seien Sie vorsichtig bei solchen Geschäften, wir können für Sie die notwendige Sicherheit im Vorfeld gewährleisten, in dem wir diese Personengruppen überprüfen oder bei einem Geschäft sogar vor Ort dabei sind. Wenn Sie Opfer eines Rip Deals geworden sind, stehen wir für die gerichtsverwertbare Aufbereitung des Falls zur Verfügung und beraten Sie in allen Belangen.

zum Produkt

Blockchain Intelligence

Blockchain
Intelligence

zum Produkt

Central Intelligence

Central
Intelligence

Treten Sie noch heute mit uns in Kontakt und wir helfen Ihnen das vorhandene Problem zu lösen. Und werden auch alles Schritte und Maßnahmen setzen damit dies keine Sekundärauswirkungen für Sie beinhaltet.