Backgroundcheck

Die Internationalisierung des Arbeitsmarktes und die gesetzlichen Rahmenbedingungen vor dem Abschluss einer Geschäftspartnerschaft bringen zusätzliche Maßnahmen mit sich. Diese zusätzlichen Maßnahmen sollten im Vorfeld getroffen werden, um Ihr Unternehmen nicht zu gefährden.

Um sich eine vollständige Übersicht zu Ihren Bewerbern, Geschäftspartnern oder Lieferanten zu verschaffen, ist es notwendig, diese im Vorfeld einer umfassenden Überprüfung zu unterziehen. Eine lückenlose Dokumentation der gewonnenen Erkenntnisse ist im Sinne von Compliance-Richtlinien unabdingbar. Unternehmen werden unter anderem dabei unterstützt, die richtigen Personalentscheidungen zu treffen und sich nur mit seriösen Geschäftspartnern einzulassen.

  • Ein Backgroundcheck hilft dabei, eine Entscheidungsgrundlage vor einer Geschäftsanbahnung zu beziehen
  • Ein Backgroundcheck sortiert bereits im Vorhinein falsche Kandidaten aus
  • Ein Backgroundcheck hilft dabei, die Unternehmenssicherheit auf einem hohen Level zu halten
  • Ein Backgrundcheck verhindert Wirtschaftskriminalität, Wirtschaftsspionage und Industriespionage

Central Intelligence

Mit „Central Intelligence“ bieten wir Unternehmen und exponierten Persönlichkeiten durch entsprechende datenschutzrechtliche Hintergrundprüfungen eine Entscheidungsgrundlage für zukünftige Kooperationen und Geschäftspartnerschaften. Darüber hinaus schaffen wir mehr Reputationssicherheit vor dem Abschluss von Geschäftsbeziehungen.

Durch die Anwendung von Open Source Intelligence (Informationsbeschaffung aus öffentlich zugänglichen Quellen im Netz), Human Intelligence (Informationsbeschaffung via Auskunftspersonen) sowie das Abfragen von Datenbanken wie z. B. Sanktionslisten, Kreditauskünfte und Listen zu Scheinfirmen werden rechtliche Stolperfallen im Vorfeld offengelegt.
Die Dokumentation der bezogenen Ergebnisse erfolgt lückenlos und im Anlassfall können durch unsere Rechtsanwälte rechtliche Handlungsempfehlungen im Fall von strafrechtlich relevanten Erkenntnissen ausgesprochen werden.

Der beste Weg, um schlechte Einstellungen zu vermeiden, ist die Durchführung einer Zuverlässigkeitsüberprüfung. Bevor Sie einem Kandidaten eine Stelle anbieten, ist am besten, eine Hintergrundprüfung durchzuführen. Diese Überprüfung deckt alle Details auf, die eine Person während des Bewerbungsprozesses verbergen könnte.

Dieses Verfahren ermöglicht es Ihrem Unternehmen, nur seriöse und qualifizierte Kandidaten einzustellen.

Backgroundchek

Was für einen Backgroundcheck erforderlich ist:

Eine Hintergrundüberprüfung wird auch als Backgroundcheck oder Pre – Employment Screening bezeichnet. Um eine solche Überprüfung einer natürlichen Person durchführen zu können, benötigen wir von Ihnen folgende Angaben des Bewerbers.

  • Vorname und Nachname
  • Geburtsdatum
  • Wohnort

zum Produkt

Informationsbeschaffung

CENTRAL INTELLIGENCE

Treten Sie noch Heute mit Uns In Kontakt und Kommen Sie Ihrer Sorgfaltspflicht nach.